Wanderung von Ciapa Alm nach Passo Nota

Passo Nota

Diese Wanderroute mit mittlerem Schwierigkeitsgrad ist mit einem H├Âhenunterschied von etwa 330 Metern verbunden. Die Wanderroute beginnt an einem nur schwer ersichtlichen, bergauf f├╝hrenden Pfad an der Ciapa Alm. Das n├Ąchste Ziel ist eine Stra├če, die Wandersleute nach dem zum Passo Nota f├╝hrenden Tunnel erreichen. Dieser Orientierungspunkt der Wanderung offenbart einen hervorragenden Panoramablick ├╝ber die Berge des Val di Ledro. Des Weiteren erstreckt sich das Val Marsa unter diesem Aussichtspunkt.

Der Wanderweg erf├╝llt alle Anforderungen an eine naturalistische Route

Im n├Ąchsten Schritt der Wanderung sollten die Besucher jedoch nicht den Tunnel durchqueren, sondern den von Bergkiefern ges├Ąumten Wanderpfad in Richtung Corno della Marogna folgen. An jedem einzelnen Aussichtspunkt lohnt es sich, Halt zu machen, um die Naturlandschaft in all ihrer Sch├Ânheit in Augenschein zu nehmen. Das Valle di Bondo, Tremosine, der Monte Baldo, der Gardasee und Pieve ÔÇô all diese Regionen und Landschaften liegen Aktivurlaubern auf dieser Wanderroute zu F├╝├čen.

Einige der Wanderpfade sind t├╝ckisch und nur durch Bem├╝hungen zu bezwingen

Haben Wanderer den Gipfel des Monte Zenone erklommen, f├╝hrt der gleiche Pfad anschlie├čend wieder bergab. Die n├Ąchste Station ist ein oberhalb des Tunnels vom Tremalzo-Pass gelegener Pfad, der mehrere Kehren der hiesigen Kiesstra├če abschneidet. Besonders erstaunlich ist die Vielfalt an Blumen, die an diesem Teil der Wanderroute gedeiht. Veilchen, Geranien, Disteln, Kornblumen, Enziane, Steinbrech, Glockenblumen, Lilien, der gelbe Eisenhut, Akeleien oder Rapunzel-Glockenblumen ÔÇô all diese Pflanzen gedeihen an diesem Teil der Strecke und formen zur Fr├╝hjahrs- und Sommerzeit ein kunterbuntes Farbenmeer. Haben Wanderfreudige den nunmehr auf der Strecke folgenden ersten Tunnel durchquert, sto├čen diese auf eine gro├če Anzahl an Steinbrechern, die mit ihren Wurzeln unmittelbar mit den Felsen verankert sind. Diese Stelle des Wanderweges offenbart wiederum einen herrlichen Aussichtspunkt, der das Valle di Bondo in all seiner Pracht pr├Ąsentiert. Anschlie├čend setzt sich der Wanderweg ├╝ber mehrere Kehren fort, bis mehrere von Bergkiefern und Kr├Ąutern verzierte Schluchten folgen. Am Ende der Wanderung befindet sich eine gro├če Wiese, die sich im oberen Bereich der Schutzh├╝tte der Gebirgsj├Ąger des Passo Nota befindet.

Gardasee Wanderungen

Gardasee Wanderungen

zur├╝ck zu den Gardasee Wanderungen

Weitere Wanderungen am Gardasee

Wir verwenden Cookies, um den bestm├Âglichen Betrieb dieser Webseite zu gew├Ąhrleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erkl├Ąren Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerkl├Ąrung