Wandertour von Torri del Benaco nach Albisano

Bild einer Gasse in Torri del Benaco

Der Gardasee ist ja nicht zuletzt bekannt und ber├╝hmt f├╝r die wunderbaren Panoramen, die man vom See und aus den umliegenden Bergen genie├čen kann. Allein schon der Blick vom Hafen von┬áTorri del Benaco ist atemberaubend.

Eine gem├╝tliche Wanderung

Er schweift hin├╝ber in den Golf von Salo, nach Tignale, Gargnano, Toscolano-Maderno und Gardone Riviera, dann in den angesprochenen Golf und weiter nach S├╝den bis fast nach Desenzano del Garda. Und das ist, wie gesagt, lediglich der Blick von der Seeh├Âhe aus. Steigt man von┬áTorri del Benaco aus nur wenige hundert Meter in die hier abfallenden H├Ąnge des 2.200 m hohen Monte Baldo, so vergr├Â├čert sich der Winkel des Rundblicks mit beinahe jedem H├Âhenmeter. Was liegt also n├Ąher, sich bei einer gem├╝tlichen Wanderung ein wenig die Beine zu vertreten und daf├╝r gleichzeitig in den Genuss zu kommen, das Panorama ├╝ber den herrlichen Gardasee zu erweitern? Albisano hei├čt das Ziel dieser kleinen Wanderung, die Fraktion liegt immerhin ein paar hundert Meter oberhalb von Torri. Wer nicht besonders gut zu Fu├č ist, kann die Strecke auf der Wanderroute genauso gut mit dem Wagen zur├╝cklegen, allerdings ist es als Belohnung nat├╝rlich sch├Âner, wenn man sich die Aussichten auch durch ein wenig Bewegung verdient.

Permanent bergauf

Los geht es hinter der den Gardasee umrundenden Gardesana, um zwar auf einer Stra├če, die Via dei Cavalli hei├čt. Etwa vier Kilometer sind es nach Albisano, und es geht w├Ąhrenddessen permanent bergauf ÔÇô nicht zu steil, doch immerhin. Eine Grundkondition ist durchaus notwendig, um diesen Anstieg zu bew├Ąltigen. Wenn man mal ein wenig durch pusten muss: kein Problem. Denn alle paar Meter ├Ąndert sich die Aussicht auf den Gardasee und auf das gegen├╝ber liegende westliche Ufer des Gew├Ąssers. Eine funktionierende Kamera mit gen├╝gend Speicherplatz auf der Karte sollte man auf jeden Fall mit im Gep├Ąck f├╝hren, gerade an klaren Tagen wird man immer wieder aufs Neue mit herrlichen Blicken versorgt.

Oben in Albisano

Albisano

Nach maximal zwei Stunden d├╝rften aber auch jene Wanderer, die es gem├╝tlich angehen, oben in Albisano angelangt sein. Auf dem h├╝bschen Marktplatz gibt es einige Bistros und Caf├ęs, wo man sich eine kleine St├Ąrkung einverleiben kann, immerhin steht der R├╝ckweg nach unten ja noch bevor. Die Besichtigung der Kapelle in Albisano ist ein Muss, von innen und au├čen ist sie sch├Ân anzusehen. Von dort aus hat man auch den besten Seeblick. F├╝r den R├╝ckweg nutzt man die gleiche Stra├če oder w├Ąhlt einfach einen Weg, der parallel zu ihr hinunter nach Torri f├╝hrt.

Gardasee Wanderungen

Gardasee Wanderungen

zur├╝ck zu den Gardasee Wanderungen

Weitere Wanderungen am Gardasee

Wir verwenden Cookies, um den bestm├Âglichen Betrieb dieser Webseite zu gew├Ąhrleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erkl├Ąren Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerkl├Ąrung