Wochenmärkte am Gardasee

Markt am Gardasee

Typisch für die italienische Mentalität sind geschäftige Märkte. Gerade um den Gardasee herum gibt es besonders viele Wochenmärkte, die wunderbar in das Bild der gemütlichen Atmosphäre passen.

Einerseits bieten die verschiedensten Stände in Dörfern und kleinen Städten schöne Erinnerungsstücke, andererseits aber auch leckeres Essen und allerlei andere einzigartige Stücke. Da die Märkte an ganz bestimmten Wochentagen stattfinden, sollte man sich vorher informieren, welchen man besuchen möchte, wobei es so viele gibt, dass es eigentlich keinen Tag gibt, an dem man nicht bummeln kann. Was man außerdem beachten sollte, ist, dass die Märkte teilweise schon um ca. 13:00 Uhr schließen. Langschläfer sollten daher aufpassen, dass sie nicht alles von dem bunten Treiben verpassen.

Die genauen Öffnungszeiten der Märkte finden Sie in unserer Rubrik: Märkte am Gardasee

Cisano di Bardolino

Markt am Gardasee in Bardolino

So öffnet der Wochenmarkt in Cisano di Bardolino beispielweise jeden Montag und versorgt Urlauber wie Einwohner mit Spezialitäten aus der italienischen Küche, verschiedensten Haushaltswaren und sonstigen Schnäppchen. Andere Märkte finden nur an bestimmten Wochentagen im Monat statt. So bieten die Verkäufer ihre Waren in Torbole nur am zweiten und vierten Dienstag im Monat an, woran deutlich wird, dass es sehr wichtig ist, sich vorher über die Öffnungszeiten und Standorte zu informieren.

Italienisches Lebensgefühl

Die Märkte rund um den wunderbaren Gardasee sind mittlerweile sehr bekannt, sodass manche Touristen gerade für die entspannte Atmosphäre in den Dörfern rund um den See ihren Urlaub nach Italien legen. Dabei geht es vielen gar nicht darum, so viel wie möglich zu erwerben, sondern vielmehr darum, dieses einzigartige Lebensgefühl mitzuerleben. Häufig kann man beobachten, dass sich Besucher einfach in eines der netten kleinen Straßencafés setzen und das Lachen, Plaudern und Feilschen auf den Märkten nur beobachten.

Mitbringsel und Erinnerungsstücke

Andere schätzen gerade die handgemachten Waren und die Schnäppchen, die ab und an auf den Märkten zu erhaschen sind. Besonders beliebt sind hierbei italienische Waren wie schön gestaltete Espressotassen oder sogar ganze Kaffeemaschinen. Auch Mitbringsel für die Daheimgebliebenen kann man auf den Wochenmärkten oder in den umgebenen Antiquitätenläden günstig erwerben. Zudem bieten die Wochenmärkte rund um den Gardasee köstliche italienische Spezialitäten. Auf dem Markt in Desenzano, der nebenbei dienstags stattfindet, finden sich zum Beispiel sehr geschätzte Käse-, Honig- und Gemüsestände. Hier sind die Lebensmittel nicht nur besonders lecker, sondern auch der Preis ist für die Qualität sehr akzeptabel. Was sehr in das Bild der lockeren italienischen Lebensart passt, ist, dass die meisten Verkäufer die Besucher großzügig ihre Waren probieren lassen, um ihnen die Entscheidung zu erleichtern oder für neue Varianten zu begeistern.

Wer also wertvolle Erinnerungen und Erinnerungsstücke sammeln möchte, der sollte sich einen gut geplanten Tagesausflug auf einen der bunten Märkte nicht entgehen lassen.

Gardasee Ausflugsziele

Ausflugsziele am Gardasee

zurück zu der Übersicht der Ausflugsziele am Gardasee

Weitere Ausflugsziele am Gardasee

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung