Reiseführer Gardasee

Reiseführer Gardasee

Reiseführer für den Gardasee geben darüber Auskunft, welche Besonderheiten diese italienische Region auszeichnen. Diese Reiseführer können sich auf bestimmte Zielgruppen wie Individualreisende oder Hobby-Camper spezialisieren. Ein Großteil aller Reiseführer fokussiert sich jedoch auf bestimmte Regionen, Landschaften oder Städte eines Landes. Reiseführer werden als Audioguides, Onlineartikel sowie Reiseführer in Buchform zur Verfügung gestellt.

Der Gardasee gehört der Gruppe Oberitalienischer Seen an

Reiseführer des Gardasees informieren über den größten See Italiens. Das zwischen den Alpen im nördlichen Teil sowie der Po-Ebene im südlichen Gebiet gelegene Gewässer gehört den Regionen Venetien, der Lombardei sowie der Region Trentino-Südtirol an. Aus historischer Sicht berichten Reiseführer über den Gardasee darüber, dass die während 200 v. Chr. bis 800 n. Chr. für den Gardasee verwendete Bezeichnung ‚Lacus benacus’ auf die gleichnamige alte Gottheit zurückzuführen ist. Erste Besiedlungen des Seeufers erfolgten vermutlich bereits um 2000 v. Chr. Aus dem Rhätischen Gletscher der vergangenen Eiszeit entsprungen, erinnern bis heute Endmoränen nahe Valeggio sul Mincio oder Custoza an die Entstehungsgeschichte des Gardasees. Geographische Highlights sind im Gardasee befindliche Inseln wie die Isola del Garda, die Sehenswürdigkeiten wie die Villa Borghese beherbergt.

Reiseführer für den Gardasee Online kaufen

Die bekanntesten und beliebtesten Urlaubsorte des Gardasees

Bild des Hafens von Salo

Der Region Trentino-Südtirol gehören die Urlaubsorte Arco, Torbole-Nago sowie Riva del Garda an. Einige der bekanntesten Orte der Region Venetien sind Brenzone, Malcesine, Bardolino, Lazise sowie Torri del Benaco. Namhafte Städte der Region Lombardei sind Sirmione, Desenzano del Garda, Salo, Toscolano-Maderno oder Padenghe sul Garda. Die Stadt Torbole hat sich als Hotspot für Surfer etabliert. Lazise ist eine Urlaubsregion, die vor allem bei Campern beliebt ist. Die am Westufer gelegene Ortschaft Gardone Riviera zieht vor allem gut betuchte Urlauber in den Bann, die großen Wert auf Exklusivität legen. Die Städtchen Toscolano-Maderno sowie Bardolino eignen sich hervorragend für einen Familienurlaub am Gardasee. Wanderer und Kletterer kommen in Tremosine sowie Arco auf ihre Kosten.

Mehr Informationen zu den Orten am Gardasee finden Sie in unserer Rubrik: Orte am Gardasee

Rocca di Manerba – ein El Dorado für passionierte Ornithologen

Bild des Rocca Manerba

Die Auswahl aus Freizeitmöglichkeiten ist am Gardasee sehr groß. Beispielsweise werden Ornithologen von der Region um den Oberitalienischen See begeistert sein und entdecken mit dem Naturpark ‚Rocca di Manerba’ eine Naturlandschaft, die sich für die Beobachtung seltener Vogelarten besonders gut eignet. In diesem Naturpark dürfen Besucher auf speziellen Beobachtungsplattformen ihren Wissensdurst stillen und seltene Tierarten in ihrer ursprünglichen Umgebung ins Visier nehmen. Zum Trekking bietet der Gardasee ebenfalls beste Voraussetzungen. Beliebte Touren um Tremalzo sowie den Monte Baldo bieten Möglichkeiten zum Trekkingsport. Für Anfänger eignen sich Trekkingausflüge zu den Moränenhügeln des Alto Mantovano. Für Windsurfer ist der nördliche Teil des Gardasees längst kein Geheimtipp mehr. Das Städtedreieck um Riva, Malcesine sowie Limone sul Garda verteidigt seinen Ruf als ‚Surf-Hauptstadt Europas’ völlig zu Recht und beherbergt Surfschulen sowie entsprechende Verleih-Services in großer Anzahl. Die Berge und Täler des Gardasees bieten weiterhin optimale Voraussetzungen für Ausflüge mit dem Mountain Bike. Sowohl Anfänger als auch Profis entdecken vor Ort eine Vielzahl geeigneter Routen, auf denen ebenfalls namhafte Wettbewerbe wie ‚Bike X Treme’ oder der ‚Bike Marathon’ ausgetragen werden. Zudem besteht für Aktivurlauber vor Ort die Möglichkeit, sich beim Segeln, Klettern, Reiten, Tauchen oder Golfspiel (Golfen am Gardasee) vom stressigen Alltag zu erholen.

Pures Wellnessvergnügen beim Sirmione SPA

Einen hohen Stellenwert nimmt in Reiseführern für den Gardasee das Sirmione SPA ein. Das Thermalwasser des Städtchens Sirmione entspringt in ungefähr 2.200 Metern und ist mit einer großen Bandbreite an Mineralien angereichert. Aus dem Grund gilt das Thermalwasser dieser Gardaseeregion als natürliches Heilmittel, das eine Regeneration des Körpers unterstützt. Einen ebenso wichtigen Platz nehmen hiesige Freizeitparks in Reiseführern des Gardasees ein. Das Gardaland aus Lazise lockt seine Besucher als größter Vergnügungspark des Landes an und erweist sich als Ausflugsziel, an dem vor allem Familien ihre Freude haben. Die Mischung aus Achterbahnen, Wildwasserbahnen, der spektakulären Eiskunstlaufshow sowie 4D-Abenteuern verzaubert Groß und Klein gleichermaßen. Eine ebenso große Faszination üben Vergnügungsparks wie der Wasserpark Parco Acquatico Cavour aus Valeggio sul Mincio, der Tierpark Parco Natura Viva aus Lazise oder der ‚hollywoodreife’ Movieland Park aus Lazise aus.

Mehr Informationen zu den Ausflugszielen am Gardasee finden Sie in unserer Rubrik: Ausflugsziele am Gardasee

Reiseführer informieren über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Gardasees

Monte Baldo

Für ausgiebige Sightseeingtouren rund um den Gardasee bieten Reiseführer ebenfalls wichtige Informationen. Beispielsweise berichten Reiseführer über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Torbole-Nago, denen unter anderem die Casa Alberti oder die Gletscherhöhlen Marmitte dei Giganti angehören. Der Palazzo dei Capitani oder die Skaligerburg aus Malcesine sind in Reiseführern ebenfalls ausführlich beschrieben. Des Weiteren stellen Reiseführer des Gardasees Attraktionen wie die Insel Isola di Trimelone aus Brenzone, die Panorama-Seilbahn von Malcesine zum Monte Baldo oder die Ruine Rocca di Garda aus Garda in den Mittelpunkt. Möchten sich Reisende über das Weinmuseum Zeni aus Bardolino, die Kirche San Nicolo aus Lazise oder die Festungsanlage Peschiera del Garda informieren, geben Reiseführer ebenfalls den nötigen Aufschluss. Zu guter Letzt beantworten Reiseführer für den Gardasee alle wichtigen Fragen zur Entstehungsgeschichte der Grotten des Catull aus Sirmione, der Burgruine von Rocca di Manerba bei Montinelle sowie weiterer namhafter Sehenswürdigkeiten.

Hier erfahren Sie mehr über den: Wein vom Gardasee

Gardasee Verzeichnis von A - Z

Gardasee Verzeichnis

zurück zum Gardasee Verzeichnis

Weitere interessante Artikel aus dem Gardasee Verzeichnis

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung