Tignale – der Luftkurort am Gardasee

Tignale

Wer Ruhe gepaart mit unberührter Natur sucht, ist in dem Luftkurort Tignale bestens aufgehoben. Die Gemeinde besteht aus mehreren kleinen traumhaften Dörfern und liegt auf einer Hochebene über dem Gardasee. Die umliegende Berglandschaft ist sehr ursprünglich und die frische Luft lässt Touristen richtig durchatmen. Von Tignale aus ist ein beeindruckender Blick über den See bis hin zu dem Monte Baldo zu erhaschen. Hauptort der Gemeinde ist Gardola. Hier kann niemand dem Charme der alten Häuser aus dem 17. Jahrhundert entkommen.

Madonna di Monte Castelloa

Madonna di Montecastello

Der Berg ist ideal für Spaziergänge und Wanderungen an frischer Luft und in unvergleichbarer Natur. Kleine Bergbäche sind genauso wie Zitronenhaine zu finden. Sehr beliebt ist ein kleiner Pilgerweg, welcher direkt zur Wallfahrtskirche Madonna di Monte Castello führt. Errichtet auf den Ruinen einer Skaligerburg steht die Kirche in etwa 700 Meter Höhe auf einem Felsvorsprung. Von hier aus ist der Blick über den Gardasee einfach einmalig.

Sehenswertes

Etwas abenteuerlicher geht es bei einer Wanderung in Richtung Westen zu. Der Lago di Valvestino, ein idyllisch gelegener Stausee, bietet neben einer vielfältigen Flora und Fauna interessante Höhlen, welche besichtigt werden wollen. Eingehende Informationen über Land und Leute können in dem Besucherzentrum im Ortsteil Prabione erhalten werden. Selbstverständlich erfahren Touristen hier auch mehr über den Nationalpark Alto Garda Bresciano. Außerdem steht hier auch die sehr beliebte und eindrucksvolle St. Zeno Kirche. Highlight der Kirche ist eine beeindruckende sehr alte Orgel.

Ein besonderer Anziehungspunkt ist der jährlich stattfindende mittelalterliche Markt. Aus allen Regionen rund um den Gardasee und auch von weiter weg kommen Besucher nach Gardola um dieses Spektakel mit zu erleben. An diesem Tag dreht sich alles um das Mittelalter und Detail genau werden hier viele interessante Dinge geboten. Das Gefühl des Lebens im Mittelalter wird hier durch Feuerspucker und Seiltänzer unterstützt. An den vielen Verkaufsständen können lokale Köstlichkeiten probiert und erworben werden. Rundum ein faszinierendes und einmaliges Erlebnis.

Tignale verfügt einen eigenen Hafen

Auch wenn Tignale etwas abseits des Gardasees liegt, verfügt die Gemeinde über einen eigenen Hafen. Hier können die einheimischen Fischer beim Ausladen ihres frischen Fangs beobachtet werden. Am Abend treffen sich viele Einheimische und Touristen am Hafen, um die Ruhe und die Lichter über dem See zu genießen.

Durch die gegensätzliche Landschaft sind sportliche Aktivitäten in breitem Rahmen möglich. Vom Klettern, Mountainbike fahren, Wandern bis hin zum Segeln oder Baden können Sportler hier alles unternehmen, was das Herz begehrt. Aktivurlaub steht in Tignale im Einklang mit Erholung und Entspannung.

Hier finden Sie mehr Informationen zum Thema: Klettern am Gardasee

Wanderungen rund um Tignale

Nachfolgend präsentieren wir Ihnen eine tolle Wanderung rund um Tignale:

Orte am Gardasee

Orte am Gardasee

zurück zu der Übersicht der Orte am Gardasee

Weitere interessante Orte am Gardasee

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet. Erfahren Sie mehr