Malcesine - unvergleichliche Altstadtgassen

Malcesine

Der Ort Malcesine liegt am Fuße des Monte Baldo im Nordosten des Gardasees. Die Uferpromenade im Zentrum der Stadt ist recht kurz, was einen Unterschied zu vielen anderen Städtchen am Gardasee ausmacht. Dennoch überzeugt Malcesine durch seine unvergleichlichen Altstadtgassen und einen malerischen, kleinen Hafen. Die kleinen Gässchen befinden sich in den Hängen des Monte Baldos, also über dem sehr bekannten und beliebten Gardasee. Hier findet man viele gemütliche Bars, Restaurants und Geschäfte. Deshalb ist die Altstadt von Malcesine vor allem abends ideal zum entspannten Relaxen. Seinen anstrengenden Tag kann man hier perfekt enden lassen. Malcesine wird häufig als „Perle des Gardasees“ bezeichnet. Mit diesem Begriff werden jedoch oft auch andere Orte wie Riva del Garda oder Limone sul Garda in Verbindung gebracht.

Die Scaligerburg

Castello Scaligero Malcesine - Blick von oben

Ohne Zweifel ist die größte Sehenswürdigkeit von Malcesine die Scaligerburg. Sie prangt über dem Gardasee am Rande der Altstadt. Die einstige Festung kann nicht nur aus der Ferne bestaunt, sondern auch von innen besichtigt werden und ist für alle Touristen einen Besuch wert. Am Ortsende im Süden existieren ein paar Steinstrände am Fuße der Burganlage, von denen man eigentlich ununterbrochen eine herrlichen Aussicht auf das gegenüberliegende und wunderschöne Gardasee Ufer hat, das von steil aufsteigenden Bergen umrandet wird und die Heimat der Orte Tignale, Limone und Tremosine ist.

Hier finden Sie weitere Informationen zum: Castello Scaligero Malcesine

Seilbahn zum Monte Baldo

Wer Ferien in Malcesine macht, sollte auch unbedingt eine Fahrt mit der Seilbahn unternehmen, die vor kurzem einer Komplettmodernisierung unterzogen wurde. In Malcesine befindet sich deren Talstation, von dort geht es in mit circa einer Viertelstunde Fahrzeit hinauf auf den Monte Baldo. Von dort oben hat man eine atemberaubende Aussicht auf den Gardasee und die insgesamt sehenswerte Landschaft, die sich unterhalb dieses Berges befindet – einfach nur traumhaft! Dazu gehören auch das Gotteshaus von Malcesine und die Einsiedelei im winzigen Tal von San Zeno.

Anziehungspunkt für Touristen

Die Stadt versteht sich schon lange als Anziehungspunkt für Touristen, was vor allem dadurch unterstrichen wird, dass der Ort ein Dutzend Campingplätze und rund 300 Ferienunterkünfte (über 100 Hotels in Malcesine) zu bieten hat. Damit ist Malcesine Jahr für Jahr hervorragend gegen die Urlaubswelle der Gardasee-Freunde gewappnet. Diese schwärmen durch die Bank der schönen Ortschaft, was auch damit zu tun hat, dass die Stadt nicht nur optisch einiges zu bieten hat. Auch die Gastfreundschaft der Malcesiner ist einzigartig, sowie deren lukullischen Leckereien, die in den Herzen der Urlauber ebenfalls einen festen Platz gefunden haben. Essen, ein atemberaubender Ausblick und freundliche Gastgeber – Urlaubsherz was willst du mehr …

Orte am Gardasee

Orte am Gardasee

zurück zu der Übersicht der Orte am Gardasee

Weitere interessante Orte am Gardasee

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet. Erfahren Sie mehr