Brenzone - der vielfältigste Ort am Gardasee

Brenzone

Zwischen Gardasee und Etsch liegt der ca. 30 Kilometer lange Bergrücken Monte Baldo und am Fuße dessen ist der malerische Ort Brenzone zu finden. Diese Gemeinde besteht aus 16 kleinen Weilern und Dörfern, welche Touristen mit ihrem Charme und ihrer Ursprünglichkeit verzaubern. In und rund um Brenzone kam unglaublich viel erlebt und bestaunt werden.

Ursprünglichkeit und historischer Erhalt

Ursprünglichkeit und historischer Erhalt sind wichtig in der Region und so besticht Brenzone nicht nur durch seine schmalen, engen Gassen, die noch an alte Zeiten erinnern. Genauso beeindruckend sind die vielen alten und sehr gut erhaltenen Häuser. Einige zur Gemeinde gehörende Örtchen liegen direkt am Wasser und die prächtigen Seepromenaden laden zum Spazieren und Verweilen ein. Dabei können Reisende in den kleinen Häfen den frischen Fang der einheimischen Fischer bestaunen.

Aktivitäten rund um Brenzone

Oberhalb des Sees kann auf teils abenteuerlichen Wegen gewandert werden. Teilweise sind die alten Pfade noch mit den damals von Hirten beschrifteten Wegweisern ausgeschildert und das allein ist schon eine Wanderung wert. Ein Ausflugstag zum Monte Baldo durch die unberührte und eindrucksvolle Natur gehört zu einer Reise in die Region dazu. Entlang von unendlich erscheinenden Olivenhainen wird auch per Fahrrad der Tag zu einem Erlebnis. Neben Wandern oder Biken ist Brenzone auch sehr gut für Wassersportler geeignet. Da die Gemeinde im nördlichsten Teil des Gardasees und damit nah an dem Bergzufluss liegt, ist das Wasser hier besonders sauber und klar.

Sehenswürdigkeiten in Brenzone

Brenzone Hafen

Die Sehenswürdigkeiten sind zahlreich und die Kirche San Giovanni Battista sollte auf keinem Reiseplan fehlen. Einst wurde sie dem Täufer Johannes gewidmet und im Inneren des beeindruckenden Gebäudes befindet sich eine aus dem 16. Jahrhundert stammende Orgel. Von hieraus kann entlang einer kleinen ortstypischen Straße zum unvergleichbaren Weiler Marniga di Brenzone gelaufen werden. Sehr interessant und sehenswert ist auch das Frauenkloster Piccole Suore della Sacre Familia. Die in dem Kloster lebenden Klosterschwestern bieten sehr eindrucksvolle Führungen mit historischen Informationen an. In Brenzone kommen Genießer voll auf ihre Kosten. Bekannt für die regionalen Fischspezialitäten werden hier beispielsweise Gardasee-Aal oder – Sardinen serviert. Frisch aus dem See direkt auf den Teller kreieren die Restaurants schmackhafte Gerichte.

Vielfältiger Urlaub in Brenzone

Die auf den ersten Blick als verschlafen geltende Region Brenzone, überrascht mit seiner Vielfältigkeit. Neben faszinierender Natur und teilweise seltenen Tierarten kann hier Urlaub ganz nach den eigenen Wünschen gestaltet werden. Ob Badeurlaub oder Kulturerlebnis, bei allem sind die unglaublich netten Einwohner behilflich. Die Einheimischen sind stets bemüht, Reisenden einen unvergesslichen Urlaub zu ermöglichen und ihnen ihre Tradition näher zu bringen.

Orte am Gardasee

Orte am Gardasee

zurück zu der Übersicht der Orte am Gardasee

Weitere interessante Orte am Gardasee

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet. Erfahren Sie mehr