Nahverkehr am Gardasee

Nahverkehr am Gardasee - Bus

Fähren sind ein wichtiger Bestandteil des Nahverkehrs am Gardasee. Zahlreiche Orte der Urlaubsregion wie DesenzanoPeschiera del Garda sowie Riva del Garda sind durch Personenfähren miteinander verbunden und bieten ihren Fahrgästen eine große Bandbreite an Möglichkeiten. Beispielsweise werden Ausflugsdampfer als Fährschiffe eingesetzt, die zu gemütlichen Panoramafahrten einladen. Reisende, die innerhalb kürzester Zeit von einem Ort zum anderen gelangen möchten, dürfen sich für schnelle Tragflächenboote entscheiden. Diese Fährverbindungen werden im Regelfall zwischen März und November angeboten. Etwaige Zeiten können den Fahrplänen entnommen werden.

Fähren für Personen und Fahrzeuge

Fähre auf dem Gardasee

Zusätzlich zu den Fähren für den Personenverkehr offeriert die Navigarda zwei Möglichkeiten, um mit dem eigenen Fahrzeug von einem Urlaubsort zum anderen zu gelangen. Da die Plätze für die Fahrzeuge auf den Fährschiffen jedoch stark limitiert sind, wird Fahrzeugbesitzern dringend empfohlen, die Anlegestellen zum frühmöglichen Zeitpunkt vor den Abfahrtszeiten aufzusuchen. Zur Hauptsaison verkehren Autofähren regelmäßig zwischen Riva del Garda sowie Desenzano. Zudem besteht eine weitere Fährverbindung zwischen Limone sul Garda und Malcesine. Im Regelfall bieten diese Fährschiffe Platz für bis zu 35 Fahrzeuge und rund 300 Personen. Für das leibliche Wohl stehen auf den meisten Fährschiffen Restaurants und Bars zur Verfügung. Die Fährverbindung von Limone nach Malcesine wird im Winterhalbjahr ebenfalls nicht angeboten. Die Fährverbindung von Torri del Benaco über Toscolano bis nach Maderno ist für Reisende über das gesamte Jahr hinweg nutzbar.

HIer gibt es mehr Informationen zu den Fähren am Gardasee

Tipps zu Fahrten mit dem Taxi oder Bus

Nahverkehr am Gardasee - Taxi

Eine Anreise mit dem Zug oder einen Flug können Urlauber von Bahnhöfen oder Flughäfen mit dem Taxi fortsetzen. Im Regelfall sind die Preise für Taxifahrten am Gardasee etwas höher als hierzulande. Im Gegenzug werden für Fahrten ab Flughäfen oder Bahnhöfen zu einem der Orte am Gardasee zumeist Festpreise vereinbart. Als eine der wichtigsten Ansprechpartner für Taxifahrten gelten das Radiotaxi Peschiera del Garda, das Reisetaxi Brescia, das Reisetaxi Verona sowie das Reisetaxi Desenzano. Eine weitere feste Größe des hiesigen Nahverkehrs ist das Busnetz. Ein Großteil aller namhaften Gardasee-Urlaubsorte ist in das Busnetz integriert – so werden beispielsweise von den Bahnhöfen in Verona Porta Nuova, Peschiera del Garda sowie Desenzano regelmäßig Bustransfers offeriert. Die gesamte Gardaseeregion wird von dem italienischen Busunternehmen Aptv bedient, die beispielsweise folgende Busverbindungen anbietet:

  • Linie 170 (VR): Garda – Costermano – San Zeno,
  • Linie 184 (VR): Riva – Malcesine – Torri del Benaco – Garda,
  • Linie 165 (VR): Garda- Costermano – Cavaion – Calmasino – Verona
  • Linie 332 (TN): Rovereto – Torbole – Riva – Arco.

Zusätzlich zu diesen klassischen Busverbindungen verkehrt am Gardasee die Expressbuslinie von Garda über Bardolino sowie Lazise bis nach Verona zur Sommerzeit.

Seilbahnen, Shuttle-Services und Spezialbusse komplettieren das Nahverkehr-Angebot

Gardasee Seilbahn Funivia

Weitere Angebote des Nahverkehrs beziehen sich am Gardasee auf die Seilbahn ‚Funivia’, die von Malcesine bis zum Monte Baldo führt. Einen speziellen Service bietet der Bike-Shuttle, der seine Fahrgäste in jedem Jahr von Mitte Juni bis Mitte September in die Monte Baldo-Region sowie das Areal um die Lessinia-Berge führt. Dieser Bus- und Bike-Service wurde speziell für MTB-Sportler eingeführt, die die passenden Transportmöglichkeiten für ihr Fahrrad finden und denen der Aufstieg in hiesige Gebirgsregionen auf diese Weise erleichtert wird. Während der Opernsaison in der Arena di Verona verkehrt in regelmäßigen Abständen ein Shuttle-Bus, der seine Fahrgäste nach den Aufführungen zurück an den Gardasee begleitet. Eine halbe Stunde nach Beendigung der Aufführung startet der Shuttle-Bus in Verona von der Piazza Brá. Anschließend steuert der Bus die Urlaubsorte Peschiera, Castelnuovo, Garda, Bardolino, Lazise, Torri del Benaco sowie Malcesine und Brenzone an. Abschließend offerieren weitere Shuttle-Services Transfers vom Flughafen oder Bahnhof zur Ferienunterkunft. Diese Dienstleistung wird von Europlan Gardasee Transfer angeboten. Angaben und Informationen zu den Fahrzeiten sind den Fahrzeiten der einzelnen Verkehrsmittel und Anbieter zu entnehmen.

Gardasee Verzeichnis von A - Z

Gardasee Verzeichnis

zurück zum Gardasee Verzeichnis

Weitere interessante Artikel aus dem Gardasee Verzeichnis

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung