Klettern am Gardasee

Aussicht auf den Gardasee

Für einen Kletterurlaub am Gardasee bietet der Norden des größten Gewässers Italiens besonders gute Voraussetzungen. Auf Klettertouren dürfen sich blutjunge Anfänger und erfahrene Profis auf einmalige Panoramablicke freuen, die Aktivurlauber zwischen Klippen, Felswänden und Bergen genießen können. Besonders die Region um Arco hat sich seit den 1980ern als beliebter Treffpunkt der internationalen Kletterszene etabliert, an der Sportler die zahlreichen Routen ohne lange Zustiege zu schätzen wissen. Zudem stehen Kletterbegeisterten in den Nachbargemeinden Drena, Dro, Riva del Garda, sowie in Torbole-Nago spektakuläre Klettermöglichkeiten zur Verfügung.

Sporthotels am Gardasee finden Sie in unserer Rubrik: Sporthotels am Gardasee

Unzählige Klettergebiete in sämtlichen Schwierigkeitsgraden

Wie vielfältig die Klettergebiete dieser Gardaseeregion sind, beweisen die unzähligen Kletterrouten, die Sportler vor Ort in nahezu allen Schwierigkeitsgraden erobern können. Zahlreiche dieser Klettersteige nehmen bis zu einen Tag in Anspruch. Zudem können Urlauber auf zahlreichen luftigen Alpinklettertouren ihre Kräfte messen, die neben ausreichend Ausdauer und viel Erfahrung ebenfalls eine tadellose Klettertechnik voraussetzen. Zusätzlich kommen sportlich ambitionierte Familien beim Klettern am Gardasee auf ihre Kosten. Eine Vielzahl ausgedehnter Wanderpfade ist mit einfachen oder komplizierten Wanderpassagen gespickt. In punkto Sicherheit lassen die Kletterpfade am Gardasee keine Zweifel an ihrer Qualität. Exzellent abgesicherte Klettergärten sind ein ebenso wichtiges Markenzeichen der Gardaseeregion wie mit langen Eisenleitern versehene Klettersteige. Von den mehr als 1.000 Sportkletterrouten wurden über 500 Terrains im Auftrag von Kommunalverwaltungen sowie der Autonomen Provinz Trient errichtet. Da diese Routen regelmäßig kontrolliert werden, wird der Sicherheitsaspekt mit Sicherheit gewährleistet. Hinzu kommt eine große Auswahl an alpinen Big Walls, die für Anfänger, Sport- und Alpinkletterer sowie für Profis gleichermaßen von Interesse sind. Das unangefochtene Highlight einer jeden Klettersaison am Gardasee ist die alljährliche Kletter-Weltmeisterschaft ‚Rock Master’. Dieser Event findet im Kletterstadion von Arco statt, das zum Schauplatz sportlicher Leistungen von Steilwandartisten aus aller Welt avanciert.

Alles andere als unbekannt: Die Kletterregion in und um Arco

Klettern in Arco

Kurzum: Das Klettergebiet von Arco ist unter Insidern längst kein Geheimtipp mehr. Vorteilhaft ist das vorherrschende mediterrane Klima, aufgrund dessen ein Klettern unter freiem Himmel nahezu das gesamte Jahr möglich ist. Zur Hauptsaison von Juni bis August herrscht auf den Klettersteigen und in den Klettergärten besonders reges Treiben. In der Nebensaison ist es ambitionierten Kletterern möglich, die Kletterterrains bei geringem Aufkommen zu erobern. Wer sich für einen Kletterkurs interessiert oder die Region in Begleitung ausgebildeter Bergführer kennen lernen möchte, kann sich vor Ort an eine Vielzahl von Organisationen wenden. Anbieter wie der Arco Mountain Guide aus Arco, die Canyon Adventures aus Torbole sul Garda oder der Free Alp Mountain Guide Service aus Arco bieten interessierten Hobby-Sportlern ihre Dienste an. Weitere Kletterspezialisten wie die Friends of Arco aus Arco oder die Guida Alpina Centi Demis dürfen Interessenten ebenfalls kontaktieren.

Insgesamt 46 Kletterrouten bereichern den Belvedere Klettergarten

Belvedere Klettergarten in Arco

Der Belvedere Klettergarten ist am Felsband im Norden von Nago zu Hause und an den südlichen Hängen des Monte Carno gelegen. Am Kreisverkehr vor der Abfahrt in Richtung Torbole finden Reisende diesen Klettergarten, der über insgesamt 46 verschiedene Routen verfügt. Die Schwierigkeitsgrade variieren in diesem Kletterparadies zwischen 3c sowie 7b+. Die Kletterwände sind entweder geneigt, senkrecht oder gar überhängend. Boulder City ist am Gardasee ein El Dorado für zahlreiche Aktivurlauber, die hier in einer faszinierenden Boulderhalle aus dem Sarcatal ihre Grenzen testen können. Dieses Areal zum Alpinklettern beeindruckt mit einer Fläche von über 750 Quadratmetern, auf der über 150 verschiedene Routen integriert sind. Weit und breit ist die Boulder City eine der größten Hallen in dieser Form. Vor allem bei schlechtem Wetter zieht die zwischen Riva del Garda sowie Arco gelegene Halle sportliche Besucher in den Bann. Das Climbing Stadium aus Arco ist eine weitere TOP-Adresse für Kletterer. Künstlich angelegte Kletterwände sind das Markenzeichen des Climbing Stadiums, über dem vier riesige Stahlbögen thronen, die an 25 Meter hohen Pfeilern aufgehängt sind. Seit 2011 erregt das Climbing Stadium in der Kletterwelt besonders großes Aufsehen, da der bekannteste Kletterwettbewerb weltweit ‚Rock Master’ an diesem Ort ausgetragen wird. Für Anfänger eignet sich dieses Kletterstadion ebenfalls hervorragend. Diese Wände sind ideal, um – unter Anleitung eines Bergführers – erste Erfahrungen auf vertikaler Ebene zu erlangen. In Abhängigkeit des Zeitpunkts ist das Climbing Stadium jeweils von 10 Uhr bis 20 Uhr oder von 15 Uhr bis 20 Uhr geöffnet. Montags ist das Stadion jedoch geschlossen. Die Eintrittspreise für diesen Treffpunkt variieren zwischen sieben und zehn Euro.

Auf einer natürlichen Kletterwand in die Vertikale gehen

Einer natürlichen Kletterwand begegnen Aktivurlauber in Arco im Norden von Chiarano bei der Placche di Baone. Um die griffige Felsplatte zu erreichen, starten Kletterer eine Wanderung ab Chiarano. Die elf Routen dieses natürlichen Kletterwaldes variieren zwischen den Schwierigkeitsgraden 4b bis 6a. Ein weiterer Geheimtipp ist der Policromuro Klettergarten. Um die insgesamt 89 Routen mit Schwierigkeitsgraden der Kategorien 5a bis 8a zu erobern, sollten Reisende die Straße in Richtung Braila/Troiana nördlich von San Martino / Massone aufsuchen. In diesem Anziehungspunkt bezwingen Kletterer vertikale bis überhängende Wände.

Bei SKYclimber können Sie Klettertouren mit professionellen Guides buchen!

Video Impressionen vom Klettern in Arco:Belvedere

Gardasee Verzeichnis von A - Z

Gardasee Verzeichnis

zurück zum Gardasee Verzeichnis

Weitere interessante Artikel aus dem Gardasee Verzeichnis

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung