Heiraten am Gardasee

Hochzeitspaar

Es gibt 1.000 gute Gründe dafür, sich am Gardasee das Ja-Wort zu geben. Da der größte See des Landes in eine besonders reizvolle Landschaft eingebettet ist, lässt das romantische Ambiente an diesem Ort aus ‚Bella Italia’ nicht lange auf sich warten. Ein Meer aus Palmen, Zedern und Zypressen wiegt bei einer frischen Brise im Wind, während umliegende uralte Orangerien sinnliche Düfte verbreiten. Doch dieses Reiseziel bietet verliebten Pärchen noch mehr und entfach bei zukünftigen Ehepartnern die – typisch-italienische – Leidenschaft. Zusätzlich zum ‚La Dolce Vita’ gesellt sich das angenehme mediterrane Klima, bei dem sich nicht nur Braut und Bräutigam rundum wohl fühlen.

Das perfekte Hotel für Ihre Hochzeit am Gardasee finden Sie in unserer Rubrik: Romantikhotels am Gardasee

Heiraten in einer der schönsten Naturlandschaften aus Europa

Zweifelsohne findet sich der Gardasee auf der Hitliste der schönsten Naturlandschaften Europas auf den vordersten Plätzen wieder. Schroff aufsteigende Gebirge schmiegen sich an kilometerlange Weinberge, die Sonne spiegelt sich im türkisblauen Wasser des Gardasees – all diese Vorteile vereint diese Region. Die bunte Mischung aus mildem Klima, italienischer Lebensfreude und der legendären Gastfreundschaft der Italiener bewegt viele verliebte Herzen dazu, ihre Liebe unter italienischem Sternenhimmel zu krönen. Doch ist es so einfach, sich in der Region mit der über 4.000 Jahre alten Besiedlungsgeschichte das Ja-Wort zu geben?

Ein Must-Have: Die Geburtsurkunde auf internationalem Vordruck

Geburtsurkunde

Besitzen die zukünftigen Eheleute keine italienische Staatsbürgerschaft und haben ihren ersten Wohnsitz nicht in Italien angemeldet, ist für beide Personen eine Geburtsurkunde auf internationalem Vordruck von Nöten. Weiterhin ist ein Ehefähigkeitszeugnis auf internationalem Vordruck erforderlich. Die internationale Geburtsurkunde erhalten verlobte Pärchen beim jeweiligen Geburtsstandesamt. Das internationale Ehefähigkeitszeugnis sollten Braut und Bräutigam beim Standesamt des letzten Wohnortes in Deutschland erfragen. Um die Ehefähigkeitszeugnisse in Deutschland zu beantragen, müssen zukünftige Eheleute ihre Abstammungsurkunde, beglaubigte Kopien des Reisepasses oder Personalausweises sowie Aufenthaltsbescheinigungen des deutschen Einwohnermeldeamtes vorlegen. Ist einer der Ehepartner geschieden oder verwitwet, müssen Urkunden zur vorherigen Schreidung oder die Sterbeurkunde ebenfalls vorgelegt werden.

Zwei volljährige Trauzeugen müssen bei der Trauung zugegen sein

Während der Trauung müssen zum vereinbarten Hochzeitstermin zwei volljährige Trauzeugen erscheinen, von denen einer der Braut und einer dem Ehemann zur Seite steht. Verfügen beide Ehepartner oder Braut bzw. Bräutigam nicht über ausreichende Kenntnisse der italienischen Sprache, muss während der Trauung ebenfalls ein volljähriger Übersetzer anwesend sein. Wird ein Ehename ausdrücklich gewünscht, ist nach der erfolgten Eheschließung die entsprechende Namenserklärung beim zuständigen Standesamt aus Deutschland erforderlich. Auf Wunsch besteht für die Eheleute die Möglichkeit, bei einer in Italien stattfindenden Eheschließung eine güterrechtliche Vereinbarung zu treffen. Nach der Eheschließung legt das Deutsche Generalkonsulat verheirateten Paaren nahe, sich vom entsprechenden italienischen Standesamt eine Heiratsurkunde auf einem internationalen Formular ausstellen zu lassen. Stellen die Bräute und Bräutigame einen entsprechenden Antrag, wird die geschlossene Ehe vom Standesamt aus Deutschland ins Eheregister eingetragen.

Kirchliche und standesamtliche Trauungen sind gestattet

Hochzeit im Standesamt

Nach italienischem Recht dürfen Ehepaare die Trauung entweder in der Kirche (in Form einer Konkordatsehe) oder im Standesamt vornehmen. Beide Varianten dieser Ehe werden hierzulande anerkannt. Besteht der Wunsch nach einer katholischen Trauung, ist eine Abstimmung mit dem Gemeindepriester im Vorfeld unerlässlich. Nicht jede Kirchengemeinde traut aus auswärtigen Gefilden stammende Paare. Einige Gemeindepriester trauen dennoch verliebte Menschen, die nicht der Gemeinde angehören. Manche katholische Priester erklären sich ebenfalls bereit, ihr Gotteshaus für eine Trauung durch einen Gast-Priester anzubieten. Um sich in Italien in einer protestantischen Kirche zu trauen, ist im Vorfeld eine zivilrechtlich geschlossene Ehe von Nöten. Zusätzlich müssen Braut und Bräutigam eine Bestätigung ihres Heimatpfarramtes vorlegen, in der die Erlaubnis zur Trauung in einer anderen Gemeinde hinterlegt ist. Ökumenische Trauungen vollzieht in der Gardaseeregion der Pfarrer Urs Michalke. Diese gemischt-konfessionellen Trauungen finden in Gargnano oder Verona statt.

Die schönsten Hochzeits-Locations der Gardaseeregion

Hochzeit im Tenuta la Presa

Eine romantische, gemütliche und zeitlos schöne Hochzeits-Location haben frischvermählte Paare in Caprino Veronese mit der Tenuta la Presa gefunden. Dieses im bergigen Hinterland des Gardasees gelegene Etablissement beeindruckt durch geschmackvolles Flair und einem Saal, der einem Kellergewölbe ähnelt. Während der Hochzeitsfeier können Gäste in dem zur Location gehörigen Park spazieren oder sich auf Wunsch im hauseigenen Swimmingpool erfrischen. Die im Park wachsenden Olivenbäume sowie die umliegenden Weinberge verleihen diesem Restaurant endgültig ein romantisches Ambiente.

Hochzeit auf der Isola del Garda

Isola del Garda

Königlicher als auf der Isola del Garda können frisch vermählte Paare am Gardasee kaum feiern. Diese in der Gemeinde San Felice del Benaco gelegene Insel ist die Heimat einer fantastischen Villa, die für die Öffentlichkeit zu bestimmten Zeiten offen steht. Vor Ort feiern Brautpaare ihre Liebe in einem Prachtbau im neugotisch-venezianischen Stil, in dem bereits namhafte Personen wie der Heilige Franz von Assisi residierten.

Hochzeit auf dem Weingut La Bagatta

Ein einmaliges Ambiente für die Hochzeit bietet auch das Weingut La Bagatta aus Lazise. Diese direkt am Gardasee gelegene Location begeistert mit einem überwältigenden Blick auf den Gardasee. Die umliegenden Berge vervollkommnen dieses romantische naturlandschaftliche Ensemble.

Hochzeit im Parco Giardino Sigurtá

Im Parco Giardino Sigurtá gehen verliebte Paare in einer der schönsten Parkanlagen des Landes den Bund fürs Leben ein. Dieses in Valeggio sul Mincio gelegene Naturidyll ist im romantischen Valleggio entlang des Flusses Mincio zu Hause.

Video Impressionen einer Hochzeit in der Burg in Malcesine

Gardasee Verzeichnis von A - Z

Gardasee Verzeichnis

zurück zum Gardasee Verzeichnis

Weitere interessante Artikel aus dem Gardasee Verzeichnis

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung