Anreise zum Gardasee

Anreise zum Gardasee

Viele Wege führen nicht nur nach Rom, sondern auch zum Gardasee. Um zu dieser idyllischen Naturlandschaft Italiens zu reisen, stehen Urlaubern mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Ob binnen kürzester Zeit mit dem Flugzeug, klassisch und bequem mit dem eigenen Pkw oder gemütlich mit der Bahn – für keines dieser Verkehrsmittel ist der Weg zum Gardasee zu weit.

Mehrere Verbindungen lassen Autofahrern die Wahl

Brennerautobahn

Dass sich viele Urlauber für eine Anreise mit dem eigenen Fahrzeug entscheiden, hat einen guten Grund: Autofahrer dürfen aus mehreren Routen die passende auswählen und finden ihr Gepäck unmittelbar an Bord des Pkw wieder. Kleine Pausen dürfen die Gardasee-Urlauber nach Belieben einlegen und mit etwas Glück bleiben die Mautgebühren im eigenen Portmonee und ‚nicht auf der Strecke’. Zahlreiche Autofahrer entscheiden sich für eine gemütliche Anreise über die alte Brennerstraße. Die alte Brennerstraße windet sich gemütlich durch kleine Dorflandschaften und lohnt sich nicht nur für Naturliebhaber, sondern ebenfalls für Sparfüchse. Jeder Meter, den Pkw-Fahrer auf der alten Brennerstraße verbringen, kommt den eigenen Finanzen zugute. Denn automatisch sparen sich Urlauber auf diesem Weg die Kosten für die Mautgebühren. Diese Fahrtroute wählen zahlreiche deutsche als bevorzugte Strecke aus. Für viele Regionen aus Deutschland ist der Weg durch Österreich bis hin zum Brenner die kürzeste Alternative. Markante Stationen dieser Fahrtstrecke sind bei einer Fahrt über Ulm die Autobahn A7 nach Füssen sowie anschließend die Fernpass-Bundesstraße B 189 sowie die Inntalbautobahn A 12 gen Innsbruck. Eine Anfahrt über München erfolgt auf der A8 nach Salzburg sowie dem Inntaldreieck auf der A93 bis zum einstigen Grenzübergang. Daraufhin orientieren sich Autofahrer an der Anschlussstelle Innsbruck-Süd, Brenner, Italien, die sich auf der Brenner-Autobahn A13 befindet. Nachdem sich die Brenner-Autobahn in Italien zur A22 gewandelt hat, führen nächste Orientierungspunkte an Sterzing, Bozen sowie Trento vorbei. Besucher des südlichen Gardasee-Ufers wählen die Ausfahrt Affi / Lago di Garda-Sud. Die Abfahrt zum nördlichen Ufer ist mit ‚Rovereto Sud / Lago di Garda Nord’ gekennzeichnet.

Die Anreise über den Sankt Gotthard-Tunnel ist mit Mautgebühren verbunden

Sankt Gotthard Tunnel

Im Gegensatz zur Anreise auf der Brennerstraße müssen Reisende, die dem Streckenverlauf durch den Sankt Gotthard-Tunnel folgen, Mautgebühren für die italienische Autobahn bezahlen. Dennoch wird diese Route sehr gern von in Süddeutschland wohnhaften Gardasee-Urlaubern gewählt, da diese Fahrtstrecke für Reisende aus dieser Region günstig gelegen ist. Markante Stationen dieser Strecke sind die Rheintalautobahn A5 in Richtung Basel, die A2 ab Basel bis zum Grenzübergang Chiasso / Como bis hin zur ‚Autostrada dei Laghi’ gen Mailand. Nach Passieren der Anschlussstelle namens ‚Bergamo, Brescia, Venezia’ auf die Autobahn A4 führt die Abfahrt Desenzano del Garda in den südwestlichen und die Abfahrt Peschiera in den südöstlichen Teil des Gardasees.

Die Anreise mit der Bahn: Kostengünstig und garantiert Stau-frei

Anreise mit der Bahn

Neben den zwei gut ausgebauten Fahrtstrecken für den Pkw ebnet ebenfalls eine Anfahrt mit der Bahn den Weg an den Gardasee. Mehrere Direktverbindungen führen täglich zum Gardasee – innerhalb von viereinhalb Stunden. Den wütenden Gesichtern der Autofahrer weichen entspannte Momente im gemütlichen Restaurant der Bahn. Noch erstaunlicher ist, dass sich Urlauber diesen Reisewunsch mit dem Europa-Spezial Ticket bereits ab 39 Euro erfüllen können. Pro Tag führen insgesamt fünf Direktverbindungen von München an das Nordende des Gardasees und fünf weitere Verbindungen in südliche Gefilde des Gardasees. Zudem haben deutsche Urlauber die Möglichkeit, ab Frankfurt innerhalb von achteinhalb Stunden oder ab Berlin oder Hamburg innerhalb von elf Stunden zum Ziel ihrer Reiseträume zu gelangen. Eine Bahnfahrt zum Gardasee ist ebenfalls mit dem eigenen Hund möglich. Vierbeiner bis zur Größe einer Katze treten die Reise kostenlos an (Hier finden Sie mehr Informationen für einen: Urlaub mit Hund am Gardasee). Größere Hunde benötigen einen Fahrschein, der sich preislich auf 50 Prozent des Ticketpreises der Besitzer beläuft. Das DB Kuriergepäck Angebot offeriert die Möglichkeit des kofferlosen Anreisens, so dass Urlauber am Ferienziel nicht auf ihr Gepäck verzichten müssen.

Kurz und knapp: Flugreisen zum Gardasee

Anreise mit dem Flugzeug

Planen Urlauber eine Anreise zum Gardasee über eine größere Distanz, ist eine Flugreise eine adäquate Alternative. Innerhalb weniger Flugstunden sind lange Anfahrtswege passiert, ganz egal von welchem Flughafen die Flugreise startet. Der Aeroporto Valerio Catullo bei Verona ist nur etwa 20 Minuten vom nächstgelegenen Urlaubsort Peschiera del Garda entfernt. Dieser Flughafen ist hierzulande von den Flughäfen in Hamburg, Köln, Berlin-Tegel, Frankfurt sowie München erreichbar. Knapp 50 Minuten müssen die Fluggäste zum Gardasee reisen, deren Flug am Flughafen Orio al Serio aus Bergamo endet. Regelmäßig erfolgen Flüge zu diesen Flughäfen von den Berlin-Schönefeld, Weeze, Hamburg, Bremen sowie Frankfurt-Hahn. Die Flughäfen Venedig Marco Polo sowie Mailand Malpensa sind mit einer Zeitdauer von etwa einer Stunden und 40 Minuten etwa gleich weit vom östlichen und westlichen Gardasee-Ufer entfernt. Diese Flughäfen bedienen Flüge von Airlines wie Easyjet, Germanwings oder Air Berlin. Direktverbindungen bestehen mit den deutschen Flughäfen aus Frankfurt, Berlin und Düsseldorf sowie den Airports aus Zürich und Wien. Die Anreise von den Flughäfen zu den Ferienzielen setzt sich über den Nahverkehr, private Shuttle-Services oder den Flughafen-Shuttle fort.

Gardasee Verzeichnis von A - Z

Gardasee Verzeichnis

zurück zum Gardasee Verzeichnis

Weitere interessante Artikel aus dem Gardasee Verzeichnis

  • Anreise zum Gardasee

    Viele Wege führen nicht nur nach Rom, sondern auch zum Gardasee. Um zu dieser idyllischen Naturlandschaft Italiens zu reisen, st...

  • Zoos am Gardasee

    Die große Vielfalt an Zoos und Tierparks ist einer der Gründe dafür, weshalb der Gardasee als Reiseziel für Familien besonders h...

  • Angeln am Gardasee

    Der Angelsport ist sehr eng mit dem Gardasee verbunden. Seit vielen Jahren zieht es begeisterte Angler in Scharen an den größten...

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung